So geht Elbbrücken-Schach auf der politischen Bühne

Niedersachsens Vize-Ministerpräsident, Wirtschaftsminister und Unionschef Dr. Bernd Althusmann will die Elbbrücke Neu Darchau. Als politische Aussage ist das erstmal eine Nicht-Nachricht. Schließlich hat er das schon immer gesagt. Jetzt aber will Althusmann als Wirtschaftsminister für die Brücke unbedingt Planungsgeld freigeben, das seit Jahren im Landesetat dümpelt und sonst womöglich bald anderweitig investiert werden würde. Man könnte denken, da steckt jetzt aber Schubkraft hinter. Ein Mann der Tat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Schützenhilfe für Wolfsfeind von der CDU

Lüneburg, 9. März 2018

Wenn es eine Partei der Wolfshasser gäbe, Schäfer Wendelin Schmücker aus Winsen säße im Vorstand. Wenn er über den Wolf redet, dann stehen Naturschützern die Haare zu Berge. „Zum effektiven Herdenschutz gehört das Gewehr“, “Gutes Wolfsmanagement geht nur mit dem Gewehr.“ Das ist so Schmückers Preisklasse. Bis gestern dachte ich noch, der Schäfer stehe auf verlorenem Posten. Dann kam die CDU.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare

Umweltbewusste Städte wie Lüneburg sollten über die Kamin-Steuer nachdenken

Lüneburg, 24. Februar 2018

Der Ruf des Diesels war für mich schon ruiniert, als die ersten schwarz betankten Ford Transit ihre Heizöl-Fahnen auf Autobahnen und Landstraßen hinter sich herzogen. Aber dem Diesel jede Umweltsünde in den Auspuff zu schieben, geht zu weit. Namentlich, wenn es um Feinstaub geht. Da sollen sogar die Benziner noch mehr ausstoßen. Aber in den Kreis der Feinstaub-Treiber muss noch ein Haus-Accessoires aufgenommen werden, das unglaublich im Trend liegt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare

Bei Brunnen auf Plätzen können die Lüneburger von Italien lernen

Lüneburg, 22. Februar 2018

Was in Lübeck mehrfach, in Stralsund, Bad Bevensen, vor dem Bundestag in Berlin und an Plätzen in vielen anderen Städten Deutschlands als schön empfunden wird, ja, was in Italien auf Plätzen geradezu Pflichtprogramm ist, das wird in Lüneburg mit aller Macht bekämpft. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 35 Kommentare

Die SPD, der Untergang oder die GroKo oder auch nicht

Was ist jetzt eigentlich besser für die SPD und was führt sicher in den Untergang : GroKo, NoGroKo oder einfach laufen lassen. Das sagt der neue Lüneburger SPD-Chef Friedrich von Mansberg:

„Ich glaube, man hat erlebt, dass wirklich verhandelt worden ist, bis es „quietscht“. Das Ergebnis ist ein Kompromiss mit vielen Erfolgen für uns Sozialdemokraten und einigen bitteren Pillen. Bei den von Ihnen genannten Themen gibt es übrigens im Koalitionsvertrag sehr wohl Verbesserungen. Jetzt beginnt der Diskussionsprozess in der Partei – hier vor Ort werden wir uns in einer Reihe von Veranstaltungen den Vertrag im einzelnen anschauen und diskutieren. Ich freue mich darauf – für mich ist das lebendige Demokratie und die Chance, sozialdemokratische Inhalte in den Fokus zu rücken. Mit Prognosen über den Ausgang werde ich mich deshalb jetzt zurückhalten.

Die Diskussion über die Rechtmäßigkeit der Mitgliedervotums kann ich nicht recht nachvollziehen: Wäre alles demokratischer, wenn eine Hand voll Vorstandsmitglieder abstimmt? Ich finde das Mitgliedervotum in dieser für die SPD sehr entscheidenden Situation die richtige Lösung.

Ich habe überhaupt keine Lust, zum jetzigen Zeitpunkt laut über Gewinner und Verlierer nachzudenken. Wir als SPD gehen insgesamt hoffentlich gestärkt und nicht als Verlierer aus diesem schwierigen Prozess hervor, weil wir mit viel Engagement über unsere Werte und politischen Ziele diskutiert haben. Und was den Vorsitz der Partei angeht: Ich kann dem Gedanken viel abgewinnen, dass Andrea Nahles als Fraktions- und Parteivorsitzende den Erneuerungsprozess der SPD mit der ihr eigenen Energie angeht.“

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 55 Kommentare

Recht auf Dummheit?

Lüneburg, 9. Februar 2018

Der Leuphana-Professor hat sich intensiv mit den Verbrechen der 110. Infanterie-Diviion beschäfgt, Ausstellung kuratiert.

Der Leuphana-Professor hat sich intensiv mit den Verbrechen der 110. Infanterie-Diviion beschäfgt, Ausstellung kuratiert.

Täuschen, wegschauen, verschweigen – das hat dazu geführt, dass die Kriegsverbrechen der 110. Infanterie-Division so lange in Lüneburg unbeachtet blieben, kritisiert Prof. Dr. Ulf Wuggenig von der Leuphana in seinem Blog-Beitrag vor dem Hintergrund der Video-Affäre des Bürgermeisters Scharf und der Gedenkkultur-Diskussion. Und Wuggenig holt auch kräftig gegen die Presse aus.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 37 Kommentare

Interview mit Arena-Koordinator Jürgen Krumböhmer im neuen Format „11.30 Uhr“

Auf Facebook im Live-Video erzählt Krumböhmer, wann es losgeht mit dem Arena-Bau, wie es mit dem Sponsor weitergeht, was die Halle kostet, und was den potentiellen Betreiber FKP Sorpio auszeichnet –

Alles im neuen Format „11.30 Uhr“ mit Hans-Herbert Jenckel

 

https://www.facebook.com/plugins/video.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Flandeszeitung%2Fvideos%2F1842302369136712%2F&show_text=0&width=560

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 12 Kommentare