Lüneburgs ratloser Rat im Streit aufgerieben – Zeit für eine neue Kraft

Die Kameras laufen, der Lüneburger Rat streitet über einen Dringlichkeitsantrag der Grünen zum Grundwasser. Foto: jj

Lüneburg, 28. August 2020

Der Lüneburger Rat hat den Kompass verloren. Wenn Haarspalterei, Rechthaberei, das Umsichschlagen mit Paragraphen und Unterstellungen, und das mit einer befremdlichen Beharrlichkeit und Verbissenheit, zum Selbstzweck werden, dann ist es Zeit für eine neue Kraft, für ein Korrektiv. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Beim Grundwasser hört der Spaß auf

Bei Gut Brockwinkel liegt Lüneburgs zurzeit berühmtestes Bohrloch. Die Probebohrung ist für einen dritten Vio-Brunnen, die Volksseele kocht. Foto: jj

Lüneburg, 20. August 2020

Nach drei Dürre-Sommern hätte Coca Cola besser das Bohren nach neuen Grundwasserquellen tief unterm Landkreis Lüneburger für ihr Vio-Getränk ausgesetzt. Jetzt hat der Weltkonzern den Schlamassel. Die Lüneburger laufen Sturm, Zehntausende haben eine Petition unterschrieben gegen den Brunnen, die Volksseele kocht, Bürgermeister verfassen offene Briefe, und die Behörden haben ihre liebe Not, zu erklären, warum das alles nach Recht und Gesetz zugeht. Der Protest gegen Lüneburgs berühmtestes Bohrloch bei Brockwinkel ist leicht nachvollziehbar, von Gefühlswallungen geprägt, aber doch zu kurz gesprungen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 52 Kommentare

Lüneburgs Rabattschlacht „Final Sale“ hat dieses Jahr eine bedrohliche Note – Corona ist nur der Brandbeschleuniger

Die Filialisten überschlagen sich mit Rabatten. Foto: jj

Lüneburg, 13. August 2020

50 Prozent Rabatt, 70 Prozent Rabatt, ein Rabatt auf den Rabatt. Der Lockruf „Final Sale“ bekommt dieses Jahr eine bedrohliche Note in Lüneburg. Die Höhe der Rabatte wird zum Fieberthermometer der Krise. Und ehrlich gesagt, frage ich mich bei dem Preissturz: Was waren das vorher für vermessene Handelsspannen oder ist das pure Untergangsstimmung? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Arena-Debakel: Günter Dubbers Verwandlung vom Chefaufklärer zum Chefverteidiger

Ulf Reinhardt, Sprecher der Lüneburger Grünen. Foto: jj

Lüneburgs Grünen—Sprecher Ulf Reinhardt zählt Günter Dubber in seinem Blog-Beitrag an. Der  CDU-Fraktionschef im Kreistag hat in einem Interview mit LZ-Chefredakteur Marc Rath, kurz gesagt, die Schuld für das Arena-Desaster nur in der Vergangenheit verortet und bei der alten Landkreis-Spitze und Landrat Jens Böther in Schutz genommen. Schadensbegrenzung bei Fortführung einer verhunzten Sache laute Dubbers Botschaft. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 116 Kommentare

Schau, schau, wer pendelt denn da im Amt Neuhaus wohin und über den Strom?

Die Elbbrücke bei Dömitz wurde 1992 gebaut, die kleine Stadt hat davon nicht profitiert, seither ein Viertel der Einwohner verloren, viele Geschäfte wie vor allem die Kaufhalle im Zentrum stehen leer. Foto: jj

Lüneburg, 31. Juli 2020

Einen ganzen lauen Sommerabend saß ich auf meiner jüngsten Radtour an der Elbe in Dömitz auf dem Deich und versuchte mir diese Betonbrücke mit dem blauen Bogen schönzusehen, die den Blick auf die Aue durchbricht. Es ist mir trotzdem nicht gelungen. Aber ein Gedanke ist mir schon gekommen: Wer profitiert von einer zweiten Brücken ein paar Kilometer stromabwärts bei Neu Darchau? Und wohin pendeln die Neuhauser eigentlich? Das ist schon erstaunlich. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 29 Kommentare

Die Suche nach mehr Arena-Parkplätzen ist keine Schnäppchenjagd

Der Arena-Bau im Juli 2020. Foto: jj

Lüneburg, 16. Juli 2020

Eigentlich ist das ja eine Nicht-Meldung: Bei der Arena droht eine neue Kostenfalle. Die Eventhalle, ein Millionen-Moloch, hat wieder mit den Sünden der Anfänge zu kämpfen, nun bei den Parkflächen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 63 Kommentare

Lüneburg muss dringend einen Nachtbürgermeister wählen

Lüneburg, 14. Juli 2020

Nachtbürgermeister

Frank Henfler will Nachtbürgermeister von Heidelberg werden. Ich finde bei der Kneipendichte braucht auch Lüneburg einen Nachtbürgermeister. Foto: Denis Kaschura/Adler Medien

Als ich den Aufruf sah, dachte ich spontan: Titanic-Satire. Da wirbt mein Facebook-Freund Frank Henfler um Stimmen, er will „Nachtbürgermeister“ von Heidelberg werden. Nur, es war kein Joke. Einige deutsche Großstädte suchen oder haben schon Nachtbürgermeister. Und der fehlt auch in Lüneburg – gerade jetzt und überhaupt.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | 14 Kommentare

Julia, greif nach der Kette, das Rathaus wartet

Julia Verlinden, Monika Scherf, Pia Steinrücke oder Andrea Schröder-Ehlers – sie alle könnten Oberbürgermeisterin von Lüneburg. Und doch gibt es für jede Gründe, die dagegen sprechen. Fotos: jj, stadt, land, as

Lüneburg, 9. Juli 2020

Wer soll nun fürs Oberbürgermeister-Amt in Lüneburg kandidieren? Die Parteien werden sich erst nach der Sommerpause langsam positionieren. Ich lege jetzt schon mal, deutlich in Sommerlaune, die Karten: Das nächste Stadtoberhaupt wird eine Frau. Und das prophezeie ich nicht, weil die CDU gerade Imagepflege betreibt und mehr Frauen an die Macht bringen will. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 28 Kommentare

Ja zum Flugplatz: Wie Politik und Bürger in Lüneburg fremdeln

Lüneburg, 14. Juni 2020

Der Bürgerentscheid zum Flugplatz ist ein Weckruf. Er zeigt zum einen, wie ein kleiner Verein, der kämpft, Massen mobilisieren kann. Und er zeigt zum anderen den Grad der Entfremdung zwischen Politik und Bürgerinnen und Bürgern in Lüneburg. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 62 Kommentare

Mit der Elbbrücke ist es wie mit einem toten Pferd, nur in Lüneburg steigt man nicht ab

Noch setzt die Fähre Tanja bei Neu Darchau über die Elbe.

Noch setzt die Fähre Tanja bei Neu Darchau über die Elbe. Ganz in der Nähe soll eine Brücke geplant werden. Foto: jj

Lüneburg, 5. Juni 2020


„Wenn Du entdeckst, dass Du ein
totes Pferd reitest, steig ab.“ Das raten die weisen Dakota-Indianer. Der Landkreis Lüneburg versucht es bei dieser Diagnose mit Adrenalin. Bei der Arena hat er so viel Adrenalin, vulgo Euro, verabreicht, dass die Arena zwar am Leben erhalten wurde, aber immer noch auf der Intensivstation liegt. Bei der geplanten Elbbrücke Neu Darchau wird das nicht gelingen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 87 Kommentare