Lüneburgs Wachstumsgrenze ist in Sicht, der Perspektivwechsel in der Stadtentwicklung noch nicht

Das nenne ich Verdichtung, im Baugebiet Ilmenaugarten entstehen weiter Wohnblöcke in bester Lage an der Ilmenau. Foto: jj

Lüneburg, 21 Mai 2019

Nicht einmal mehr 2500 Neubürger trennen Lüneburg von den Grenzen des Wachstums. Bei 80 000 Einwohnern ist Schluss. Das sagt nicht irgendwer, sondern der Oberbürgermeister. Stand 20. Mai hatte die Hansestadt 77 560 Einwohner/innen. Bei so einer kurzen Spanne bis zur Sättigung ist es Zeit, sehr genau die Qualität des nächsten Schrittes in der Entwicklung Lüneburgs zu bedenken. Aber solche Gedanken über die Zukunft haben einen Todfeind, das ist das Menetekel der Wohnungsnot, das fordert: bauen, bauen, bauen. Mit dem Argument Wohnungsnot setzt man moralisch alle und jeden unter Druck und wischt Mahnungen beiseite. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

Projektleiter warnt, das Arena-Schiff sitzt auf Mahlsand, da muss Ballast über Bord

Hans-Richard Maul ist jetzt der Arena-Projektleiter beim Bauherrn Landkreis Lüneburg, versucht zu sparen, wo es geht. Foto: t&w

Hans-Richard Maul ist jetzt der Arena-Projektleiter beim Bauherrn Landkreis Lüneburg, versucht zu sparen, wo es geht. Foto: t&w

Lüneburg, 16. Mai

Dieser Blog ist Hans-Richard Maul gewidmet, der seit kurzem der Arena-Projektleiter beim Bauherrn Landkreis Lüneburg ist, einem Projekt, das finanziell dermaßen in Schieflage feststeckt, dass alle Angst vorm Untergang haben. Das Arena-Schiff ist nicht etwa in einen Orkan geraten ist, sondern hat selber einen Orkan entfacht, eine Kosten-Springflut von gut zehn auf 25,7 Millionen Euro. Wie, warum? Das wüssten alle gern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 34 Kommentare

Brexit-Syndrom erfasst den Kreistag

Lüneburg, 11. Mai

Da brüllt der welfische Löwe. In der Kreisverwaltung auf dem Michaeliskloster werden die Kosten für die Arena neu berechnet. Foto: jj

Da brüllt der welfische Löwe. Im Kreistag werden jetzt in Brexit-Manier gleich 10 Anträge zur Arena-Affäre gestelllt. Foto: jj

Sie haben sicher auch die Brexit-Scharmützel im britischen Parlament kopfschüttelnd verfolgt, die ausgingen wie das Hornberger Schießen. Abgeordneten kurz vorm Nervenzusammenbruch und am Ende gepeinigt vom Brexit-Syndrom. Das droht uns jetzt auch in Lüneburg. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | 48 Kommentare

Aus dem Tritt

Der Rücktritt des Ratsvorsitzenden, die Arena-Affäre, die Wende bei der Elbbrücke, der Streit Grüngürtel vs. 3D-Campus, das sind Themen, die auch im Wahlkampf zählen,

Lüneburg, 9. Mai

Ich bin mir nicht sicher, ob die SPD ihrem Landrats-Kandidaten, der im Mai in Stadt und Kreis zur Wahl steht, zurzeit Gefallen tut. Dafür gibt es Gründe. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 23 Kommentare

Arena-Gremium als Aufklärer: Der Bock wird zum Gärtner gemacht

Lüneburg, 2. Mai 2019

Der Liberale Berni Wiemann fordert im Blog.jj: Das Arena-Begleitgremium, für ihn ein Geheim-Ausschuss, muss aufgelöst werden. Der Antrag für den Kreistag ist gestellt.

Versagen und Heimlichtuerei wirft der Kreistagsabgeordnete Berni Wiemann in seinem Blog dem Arena-Begleitgremium vor und fordert die Auflösung dieses Küchenkabinetts angesichts des Millionenfiaskos beim Bau der Eventhalle. Der Antrag ist gestellt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 56 Kommentare

Arena-Havarie: Warum wurde Lotse Maul zu spät an Bord gerufen?

Lüneburg, 22. April 2019

Die Arena Lüneburger Land, Bauherr Landkreis Lüneburg, schon mal mit Besucheransturm. Foto: jj

Als eine Schlüsselfigur in der Lüneburger Arena-Havarie entpuppt sich Hans-Richard Maul. Ein alter Fahrensmann in der Kreisverwaltung, Chef im Bereich Service. Er soll nun das Arena-Schiff, in schwere See geraten, wieder auf Kurs steuern. Im Wochen-Rhythmus serviert Maul Schwachstelle für Schwachstelle. Und da frage ich mich: Warum wurde dieser Lotse aus den eigenen Reihen vom Bauherrn Landkreis nicht viel früher an Bord gerufen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | 71 Kommentare

Nach dem Arena-Desaster startet der Landkreis ins Elbbrücken-Abenteuer

Lüneburg, 15. April 2019

Noch setzt die Fähre Tanja bei Neu Darchau über die Elbe.

Noch setzt die Fähre Tanja bei Neu Darchau über die Elbe. Ganz in der Nähe soll eine Brücke geplant werden. Foto: jj

Ist es ein Manöver, um mal kurz vom Arena-Desaster abzulenken und Luft zu holen über Ostern? Oder meint es der Landkreis Lüneburg ganz ernst, wenn er jetzt die nächsten Pflöcke als Bauherr auch für die Elbbrücke Neu Darchau einschlägt? Ein Bau, der noch viel, viel teurer wird als die Arena. Gemeinsam haben sie das Zeug zur Erblast für alle künftigen Kreistage. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 39 Kommentare